Upcycling

In der Nähwerkstatt der Schülerfirma schenken unsere Schüler*innen alten Oberhemden ein „neues Leben“ –  umgestaltet zu Schürzen können sie in Kindergärten und Werkstätten sinnvoll weiter genutzt werden.

  

Nachhaltigkeit wird im Erwerb der analogen Fähigkeiten im Unterricht der Freien Waldorfschule Braunschweig bereits mit dem Schulbeginn gelebt.

Im Handarbeits- und Schneiderunterricht, den alle Schüler*innen von der 1. bis zur 9. Klasse obligatorisch besuchen, wird mit Bedacht auf die Auswahl und Verwendung der Materialien geachtet. So entwickeln die ganz Kleinen schon ein besonderes Verhältnis bei ihren ersten Übungen zur Handfertigkeit, denn die verwendete Wolle stammt von den Schafen, die einen großen Teil des Jahres auf unserem Schulgelände ihre Heimat haben.

Hier lernen die Kinder im „Tierprojekt“ sich um die Tiere zu kümmern, erleben die Schafschur und wenn möglich auch mit Waschen, Färben und Handspindeln, die ersten Verarbeitungsversuche. Die anfallende Rohwolle findet in den ersten Jahren in vielerlei Werken eine Verwendung. Der Umgang von Farben, und Formen, Wertschätzung des Entstehungsprozesses einzelner Aufgaben sind geschmacks- und urteilsbildend für den weiteren Werdegang.

In der Oberstufe ist eine Schülerfirma entstanden, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich mit Nachhaltigkeit im Sinne der Weiter- und Wiederverwertung zu beschäftigen.

Außer den Näharbeiten selbst, gehört auch die Bedarfsanalyse, ein Preis- und Verkaufskonzept zur Produktion und Vermarktung. Die Gruppe befindet sich in einem Pilotprojekt.

Mit unserer Upcyclingidee können wir den kurzlebigen Verlauf von Produktion und Entsorgung von Bekleidung nicht aufhalten. Die Kreislaufwirtschaft kollabiert. Immer schneller überschwemmt die problematische Entsorgung von Textilien den Markt.

Durch unsere Arbeit versuchen wir jedoch im Sinne der Nachhaltigkeit die Wertschöpfungskette unserer Rohstoffe auszuweiten.

Die hier ausgestellte Figurine ist entstanden durch die Anfertigung einiger Cateringschürzen zur feierlichen Eröffnung unseres nachhaltig sanierten Werk -und Kunstgebäudes im April 2022.

 

Schritt für Schritt-Dokumentation:

Telefon

Sie erreichen uns
Mo, Di, Do: 8 – 14 Uhr
Fr: 8 – 10 Uhr

+49 531 28 60 30

KW 27

Wer Mittag essen möchte, muss sich bis 10 Uhr verbindlich anmelden (+49 531 286 03-20).

Adresse

Freie Waldorfschule Braunschweig e.V.
Rudolf-Steiner-Straße 2
38120 Braunschweig

Standort anzeigen in
Google Maps